ELF
ELFE
ELFEN
ELFEN_BEI_DER_TOTENWACHE
ELFENWANDERUNG
FEE
FEE___RITTER
FEEN
FEENKREIS
Butten
RITTER___FEE

Feen und Elfen zu beschreiben ist nicht so einfach, denn der Ursprung ist nicht bekannt, daher grassierten Hunderte von Gerüchten über sie und jedes Menschenvolk hatte seine eigene Vorstellung von diesen Geschöpfen. Nur in einem war sich die Menschheit einig, dass es sich um zarte, zierliche, fast schemenhafte Wesen handelte, die über Zauberkräfte verfügten und deren Gesang betörend war.

Es gab das Landvolk und das Lichtvolk, diese waren zuständig für die Natur. Dann gab es noch das Dunkelvolk die unterirdisch lebten und ziemlich furchteinflößend waren.

 Feen und Elfen hatten die Fähigkeit sich in Tiere oder Pflanzen zu verwandeln, sie konnten sich auch unsichtbar machen.

Wie bei den Menschen gab es gute und böse Wesen.

Kluge Sterbliche, die in Sommernächten einen Lichterkranz glitzern sahen, machten lieber rasch kehrt, denn bei diesen Kränzen handelte es sich nämlich um Feenringe und wer diese betrat war für allzeit gefangen in jener andersartigen Welt.

Manche glaubten, dass einige Elfen über die Dörfer herfielen um gesunde Menschenkinder zu entführen.
Man glaubte dass die Elfen damit verhindern wollten dass ihr Volk ausstirbt.

Andere wiederum glaubten, dass die Nahrung von Elfen für Menschen schädlich sei, da der Verzehr davon den Menschen verwandelten und dieser dann für immer gezwungen war im Land der Elfen zu bleiben.

Feen galten bei manchen Völkern als Schutzgeister und Glücksbringer, die mit ihrer Zauberkraft nur Gutes taten.
Sie galten als gerecht und hilfreich.

 Aus verschiedenen Berichten geht hervor, dass es Feen gab die so manchen Mann verführten und dieser ihr total hörig war.

Es gab wohl mal eine Zeit als Elfen und Feen unter den Menschen lebten, doch wie immer konnten die Menschen andersartige Wesen nicht akzeptieren, so dass das Volk gezwungen war sich in ein eigenes Land zu verstecken.

Feen & Elfen

Idefix
Bill.
Counter