Butten
ZENTAURUS.
ZENTAURUS

Die Zentauren waren die Nachkommen eines Menschen der versucht hatte eine Göttin zu entehren.

König Ixion wagte es Göttin Hera zu  verführen. Ihr Gemahl, der erboste Zeus, formte ein trügerisches Abbild von ihr aus einer Wolke. Ixion merkte es nicht und ging mit dem Abbild eine Verbindung ein aus dem der erste Zentauren hervor ging. Dieser wurde nach Pelion verbannt, wo er sich dann mit den Wildstuten paarte.

Es wurde einer der mächtigsten Stämme von Zentauren. Sie waren grimmig, aßen rohes Fleisch, tranken Wein und waren besessen von schönen Frauen. Der Pferdekörper verhalf ihnen zur Schnelligkeit und ihr Menschlicher Oberkörper war stark. Zudem waren sie sehr klug und ihr Blut war für Menschen absolut giftig.

Anatomisch betrachtet war der Zentaur ein wahres Wunder, er besass; 4 Lungen, 2 Herzen und an die 50m. Darm

 Jedoch einer der Zentauren war mehr Mensch als Tier.
Er hieß Cheiron und wurde von einem Meergeist geboren.
Er musizierte, konnte heilen und besaß die Kunst der Kriegsführung.

Cheiron war Lehrer für Götter und Menschen.

Zu seinen Schülern zählten z.B. Jason, Achilles und Herkules. Alle drei waren später große Krieger und Helden. Herkules hatte eine sehr starke Bindung zu Cheiron und kehrte immer wieder gerne zu seinem Mentor zurück, wodurch es dann zu einem tragischen Ereignis führte.
Der Zentaur begutachtete die vergifteten Pfeile von Herkules, einer viel ihm hin und streifte dabei sein Vorderbein.Da er unsterblich war, litt er an unmenschlichen Qualen. Herkules bat seinen Vater Zeus um den Tod von Cheiron, da es sein Wille sei zu sterben. Gnädig wurde der Wille des Zentauren gewährt.

Die Griechen waren davon überzeugt, das Zeus den gewaltigen Umriss von Cheiron in Sterne verwandelte und an den Himmel versetzte, damit er von dort bis in alle Ewigkeit als Sternbild “Sagittanus” herab leuchtet.

Zentauren

Idefix
Bill.
Counter